Willkommen beim SV Pattonville

Der SV Pattonville e.V. wurde im Dezember 2002 gegründet und zählt mittlerweile schon über 1.500 Mitglieder!

Unser Verein gibt Ihnen die Möglichkeit in Pattonville aktiv Sport zu treiben. Auf den folgenden Seiten können Sie sich über unser vielseitiges und breites Sportangebot informieren und einen kurzen Einblick in unser Vereinsleben bekommen.

Bevor Sie sich für eine Mitgliedschaft entscheiden, haben Sie natürlich die Möglichkeit unverbindlich in eines unserer Angebote „hineinzuschnuppern“. Anmelden können Sie sich in den Übungsstunden beim jeweiligen Übungsleiter oder in unserer Geschäftsstelle. Jedes Mitglied kann selbstverständlich mehrere Leistungen des SV Pattonville in Anspruch nehmen.

Aktuelles vom Verein

  • Mini Handball beim SV Pattonville für 6 bis 8 Jährige (ab dem 9. November!) Mit unserem neuen Angebot Minihandball bieten wir auch den Kleinsten die Möglichkeit „Handballluft" zu schnuppern. Alle Ballbegeisterten haben die Chance ihr Können im Umgang mit dem Ball zu verbessern. Nebenbei werden die koordinativen Fähigkeiten verbessert und das „Miteinander" gefördert.

    Wo: Sporthalle Pattonville
    Wann: immer montags von 17.00 bis 18.00 Uhr

     

  • Das Tanzaerobic-Kids Angebot (ehemals Zumba-Kids) findet ab sofort nicht mehr mittwochs, sondern dienstags von 16.45 Uhr bis 17.30 Uhr in der Sporthalle Grundschule statt.

  • Der SV PATTONVILLE e.V. sucht nach Trainerunterstützung für seine Jugend-Fußballabteilung. Diese besteht aus 16 Jugendmannschaften, einer Mädchenmannschaft, sowie einer Bambini Mannschaft. Außerdem haben wir für die ganz Kleinen eine Fußball Ballschule aufgebaut. Nähere Informationen zu unseren Mannschaften können auf unserer Homepage eingesehen werden: www.sv-pattonville.de Momentan suchen wir für den Jugendbereich tatkräftige Unterstützung!

    Weiterlesen...

Nächste Termine

NOV
22
22.11.2014 15:00 - 17:00
Fußball: Aktive 1-KSG Gerlingen
NOV
28
NOV
30
NOV
30
DEC
6
06.12.2014 17:00 - 20:00
Tischtennis SVP I -TSV Benningen
DEC
6
DEC
7
07.12.2014 14:00 - 16:00
Fußball: SV Gebersheim-Aktive 1
DEC
13
13.12.2014 18:00 - 14.12.2014 00:00
Tischtennis Weihnachtsfeier
  • Startseite


Fussball Aktive: 16.11.2014 - SV Pattonville reist zum Kellerkind TSF Ditzingen

Tiefer Platz, hoher Sieg

Auch heute musste der SV Pattonville wieder gegen eine Mannschaft aus dem Tabellenkeller antreten und zwar im Auswärtsspiel beim TSF Ditzingen. Wie am letzten Sonntag geriet die Mannschaft von Trainer Janni Kountoulis früh in Rückstand, konnte diesmal aber noch vor der Pause ausgleichen und mit einer fulminanten 2. Halbzeit einen klaren 5:1-Sieg einfahren.

Der SVP begann bemüht und näherte sich bereits nach 5 Minuten die ersten beiden Male dem gegnerischen Tor, die Abschlüsse waren aber noch nicht zwingend. Die Ditzinger waren von ihrem Trainer aggressiv eingestellt und versuchten mit Pressing und schnellem Spiel unsere Mannen zu Fehlern zu zwingen. Das gelang den Gastgebern in der Anfangsphase auch durchaus gut. In Minute 10 musste Janusz Liermann nach einem Freistoß das erste Mal zur Ecke klären. In der 15. Minute war Liermann jedoch chancenlos und der erneut frühe Gegentreffer war gefallen. Nach einem hohen Zuspiel von der linken Seite konnte Desmond Ibeawuchi den Ball seelenruhig im Strafraum annehmen und sich aus knapp 10 m die Ecke zum 0:1 aussuchen. In der Folge schaffte es der SVP vorerst nicht den Schalter umzulegen, so dass die Ditzinger zu einer weiteren Gelegenheit kamen. Der glänzend aufgelegte Janusz Liermann war aber erneut bei einem starken Schuss aus 15 m zur Stelle (23.). Aufgrund der schwierigen Platzverhältnisse blieb auf beiden Seiten lange vieles Zufall, dennoch kamen beide Teams immer wieder zu Chancen. Das nächste Tor fiel schließlich nach einer Standardsituation auf der „richtigen" Seite. Tobias Uhse brachte eine Ecke lang auf Pascal Roux, der den Ball quer auf den langen Pfosten köpfte und von dort konnte Ibrahim Nar den Ball zum 1:1 einschieben (43.). Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen.

Nach der Pause erhöhte der SVP den Druck gegen die, langsam dem hohen Tempo der ersten Hälfte Tribut zollenden, Ditzinger. In der 50. Minute scheiterte Ibrahim Nar am gegnerischen Torwart, doch gerade dieser Stand beim 2:1 für Pattonville nur zwei Minuten später nicht wirklich gut da. Pascal Roux fasste sich aus 20 m zentraler Position volley ein Herz und der wuchtige Ball rutschte dem TSF-Torwart durch die Hände (52.). Jetzt waren endlich die Gelb-Blauen am Drücker. Der nächste Treffer gelang folgerichtig Emrah Akpolat nach maßgenauem Zuspiel von Dennis Sauseng aus kurzer Distanz zum 3:1 (62.). Die Gastgeber witterten aber auch immer wieder ihre Chance und hätten in der 69. Minute nochmal verkürzen können, wäre da nicht Janusz Liermann! Wie gewohnt setzte er sich im direkten Duell wieder einmal sensationell durch. Mit zwei gekonnt herausgespielten Toren machten unsere Jungs kurz vor Schluss den Sack endgültig zu. Das 4:1 besorgte Sascha Pantic nach schöner Vorarbeit von Jannik Hoffmann (85.) und in der Nachspielzeit spielte Kapitän Murat Cicek mit der Hacke Ibrahim Nar frei, der den Ball nicht minder sehenswert über den Keeper zum 5:1-Endstand ins Tor chippte (92.).

Trotz erneuter Anlaufschwierigkeiten und eines schwer bespielbaren Rasenplatzes, zeigte die Mannschaft um Kapitän Murat Cicek rechtzeitig ihr Können und fügte dem Gastgeber TSF Ditzingen die nächste Niederlage zu. Angemerkt sei nochmal die starke Leistung von SVP-Keeper Janusz Liermann, der seine Paraden mit einer angerissenen Sehne im Finger (Verletzung beim Aufwärmen) ablieferte! Zum letzten Spiel der Hinrunde empfängt der SV Pattonville am kommenden Sonntag die KSG Gerlingen.

Es spielten: Liermann, Hirschmann (26. Mandic), Roux, Sauseng, del Grosso, Nar, Pantic, Uhse, Cicek (C), E. Akpolat (64. Hoffmann), Tasdelen (78. Anton)

 Drucken  E-Mail

Fussball Aktive 2: 16.11.2014 - SV Pattonville II beim KSV Hoheneck II

SVP II krönt Jahresabschluss

Mit einem klaren 5:0-Erfolg beim KSV Hoheneck II schloss die „Zweite" um Kapitän Baris Akpolat eine gelungene Vorrunde ab und verabschiedet sich als Klassenprimus in die Winterpause.

Der SVP II konnte bereits in der 9. Minute früh in Führung gehen. Michael Unger eroberte den Ball an der Mittellinie, der Ball kam zu Mazlum Gökcen der auf dem linken Flügel zur Grundlinie durchstartete. Im Richtigen Moment flankte Gökcen wieder auf Unger, der den Ball annehmen und ins lange Eck zum 1:0 verwandeln konnte. Die Zuschauer sahen über weite Strecken Einbahnstraßenfußball, doch Chancen von Dominque Gabler, Michael Unger und Mazlum Gökcen waren vorerst nicht von Erfolg gekrönt. Kurios insbesondere eine Doppelchance aus der 29. Minute. Erst hatte Michael Unger den Torwart verladen, der KSV konnte aber ebenso auf der Linie klären wie beim zweiten Versuch von Mazlum Gökcen. Endlich jubeln durfte der Pattonviller Anhang wieder in der 34. Minute. Semih Soycan fing eine Kopfballrückgabe der Hohenecker zum Torwart ab und überlupfte diesen aus 25 m zum 2:0. Nach der Pause dominierte weiter der SVP II und erhöhte zwei Minuten nach Wiederanpfiff. Diesmal bediente Michael Unger mit einem hohen Pass in die Gasse Mazlum Gökcen, der den Ball aus 12 m humorlos in die Maschen jagte (3:0, 47.). Beim 4:0 revanchierte sich Gökcen wieder durch ein uneigennütziges Zuspiel vorbei am Keeper der Gastgeber, so dass Michael Unger nur noch einschieben brauchte (70.). Und auch beim 5:0 waren die Protagonisten wieder dieselben. Durch einen schönen Doppelpass Unger/Gökcen wurde die Hohenecker Abwehr ausgehebelt und Michael Unger machte seinen Hattrick am heutigen Tage perfekt.

Mit einer souveränen Leistung ließ man dem KSV Hoheneck II am heutigen Tage nicht den Hauch einer Chance und führt weiterhin die Tabelle in der Kreisliga C3 an. Aufgrund der Tatsache, dass man an den nächsten Spieltagen spielfrei hat, steigen die Mannen von Trainer Klimis Karamanlis erst wieder am 22.03.2015 zuhause gegen den TSV Aurich II ins Spielgeschehen ein.

Es spielten: Allgayer, M. Braun, B. Akpolat (C), T. Kara-Souleiman, R. Akpolat, Chandran, Kelesoglu, Gabler, Widmayer, I. Singh, Gökcen, Soycan, Unger, Dülger

 Drucken  E-Mail